ANZEIGE

Ein Beitrag von

alt text
  1. Startseite
  2. Die Magie der Glückszahlen

Die Magie der Glückszahlen

Die GlücksSpirale ist eine Zahlenlotterie. Für jede der sieben Gewinnklassen werden separate Gewinnzahlen gezogen. Warum also als Losnummer nicht einfach mal die persönlichen Glückszahlen wählen? Welche das sein können, verraten wir Ihnen hier.

Das Los der GlücksSpirale

Die Losnummer der GlücksSpirale und Sieger Chance besteht aus sieben einzelnen Ziffern. Bei der Wahl Ihrer persönlichen Nummernfolge sind Ihnen dabei keine Grenzen gesetzt – von zufällig generierten Zahlen bis hin zu den Geburtstagen der Liebsten. Das Beste daran: Schon mit einer richtigen Endziffer Ihrer 7-stelligen Losnummer haben Sie gewonnen. Die Gewinnsumme steigt mit jeder weiteren richtigen Ziffer. Stimmen alle Zahlen mit den von Ihnen gewählten überein, gewinnen Sie 10.000 € monatlich, und das für 20 Jahre!

Die Numerologie – woher kommt’s?

Als Numerologie wird die Wissenschaft bezeichnet, die sich mit der Lehre von Zahlen beschäftigt. Dabei ist es eine gängige Methode, bei mehrstelligen Zahlen solang die Quersumme zu bilden, bis man zu einer einstelligen Zahl gelangt. Denn gerade diesen Zahlen wird eine große, mystische Bedeutung zugeordnet.
Sicher sagt Ihnen der Name Pythagoras etwas, richtig? Dem Philosophen und Mathematiker werden die Entdeckung und Erforschung der Grundzüge der Numerologie nachgesagt. Bereits etwa im 6. Jahrhundert v. Chr. verstand er die Zahlenlehre als Fundament des gesamten Kosmos von Geometrie bis Religion und brachte Erkenntnis darüber, dass sich jede Zahl auf die einstelligen Zahlen 1 bis 9 zurückführen lassen, indem man die Quersumme bildet.

Die Geburtszahl als Glücksbringer

Für Ihre persönliche Geburtszahl, auch Lebenszahl genannt, benötigen Sie lediglich Ihr Geburtsdatum. Nehmen Sie den Tag, den Monat und Jahr Ihrer Geburt und bilden Sie aus den Daten die Quersumme. Eine Losnummer könnte sich beispielsweise aus den Quersummen des Tages, Monats und Jahres zusammensetzen oder Sie wählen die Gesamtsumme als Glückszahl. Zusätzlich können Sie dies auch mit der Uhrzeit Ihrer Geburt machen oder sogar mit Ihrem Namen.

Zur monatlichen Rente mit der Namenszahl

Auch aus Ihrem Vornamen, Nachnamen, Zweitnamen oder aus den Namen der Liebsten können Sie eine Zahl gewinnen. Dabei steht jeder Buchstabe für eine Zahl:

A J S – 1

B K T – 2

C L U – 3

D M V – 4

E N W – 5

F O X – 6

G P Y – 7

H Q Z – 8

I R – 9

Addieren Sie also wieder alle einzelnen Zahlen Ihres Namens und nehmen so lange die Quersumme, bis sie zu einer einstelligen Zahl gelangen. Übrigens: Geburtszahl und Namenszahl lassen sich auch wunderbar kombinieren. So können Sie auch Ihr Schicksal, das Geburtsdatum und Namen zugeordnet ist, ergründen.

Persönliche Glückszahl gefunden – und dann?

Haben Sie Ihre persönliche siebenstellige Losnummer zusammengestellt, können Sie diese ganz einfach spielen – und zwar online oder über die App der Lottogesellschaft Ihres Bundeslandes. Die Losnummer können Sie nämlich auch selbst bestimmen über das Tastaturfeld Ihres Computers oder über Ihr Smartphone. Wir drücken Ihnen die Daumen!

Gewinnzahlen und Jackpotinfos zu der Lotterie LOTTO 6aus49 finden Sie hier

Gewinnzahlen und Jackpotinfos zu der Lotterie Eurojackpot finden Sie hier

Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.